Thema

Jungfraubahn

Seit August 1912 führt die Jungfraubahn von der Kleinen Scheidegg durch Eiger und Mönch bis auf das Jungfraujoch mit der höchsten Eisenbahnstation Europas (Tunnelstation, 3454 m) und überwindet auf einer Länge von 9,34 Kilometern fast 1400 Höhenmeter. Etwas mehr als sieben Kilometer der Strecke liegen im Tunnel.

Der Spatenstich erfolgte am 27. Juli 1896. Nach 16 Jahren Bauzeit gelang am 21. Februar 1912 der Durchstich am Jungfraujoch. Mit Investitionen von CHF 16 Mio. wurden die urspünglich geplanten Kosten um das doppelte überschritten. 

Im ersten Betriebsjahr 1912 fuhren 77'000 Gäste auf das Jungfraujoch. Heute nutzen jährlich eine Million Besucher die Jungfraubahn.