Interessanter Ort 

Magerwiese Moos

In der Maiensäss-Stufe, die zwischen dem Heimgut im Tal und der Alp liegt, sind die meisten landwirtschaftlichen Flächen sogenannte Magerwiesen. Die Magerwiesen sind besonders artenreich, weshalb vor allem im Frühling verschiedenste Blumen ein wunderschönes Bild abgeben.

Magerwiesen werden nicht, oder nur spärlich gedüngt, was der Artenvielfalt entgegenkommt. Durch die Bewässerung mit nährstoffreichem Wasser, welches mit den Suonen aus den Gletscherbächen herbeigeführt wird, entsteht ein üppiger Graswuchs, so dass die Wiesen sowohl beweidet als auch gemäht werden können.