Interessanter Ort 

Rudolphis Trompetenmoos (Reichenbachtal)

Das Rudolphis Trompetenmoos ist eine sehr seltene und streng geschützte Moosart, die beinahe ausschliesslich auf den Ästen alter Bergahorne in luftfeuchten Lagen der montanen und subalpinen Stufe wächst. Das Rudolphis Trompetenmoos bildet in seinen Kapseln zahlreiche Sporen aus, die der Fortpflanzung dienen. Diese Sporen haben eine etwas klebrige Oberfläche und haften aneinander. Dadurch ist es unwahrscheinlich, dass sie durch den Wind verbreitet werden, wie es für die meisten anderen Moosarten typisch ist. Zudem gibt es Anzeichen darauf, dass an der Kapsel spezielle Duftstoffe gebildet werden, die Fliegen anlocken.

Weltweit kommt die Art nur in den nördlichen Alpen und vereinzelt in China vor. Im Welterbe ist die Verbreitung auf die feuchte Berner Seite (Kiental, Reichenbachtal) begrenzt.