Interessanter Ort 

Rundhöcker Grünsee

Der Grosse Aletschgletscher hat an seiner Unterseite zusammen mit fein zerriebenem Gestein den anstehenden Fels geschliffen und poliert. Es entstanden längliche, walfischförmige Felsbuckel, sogenannte Rundhöcker (Rundbuckel). Dort, wo der Grosse Aletschgletscher über Felsschwellen floss, bildeten sich zahlreiche eng aneinander gescharte Rundhöcker. Auf diese Weise entstand eine Rundhöckerflur wie beispielsweise im Üsseren Aletschji.   

Talaufwärts sind die Rundhöcker flacher geformt als talabwärts. Dort haben häufig Gesteinsabsplitterungen stattgefunden. Im Eis eingefrorene Gesteine haben zudem auf deren Felsoberfläche Kratzer (Gletscherschrammen) hinterlassen. Diese zeigen die Fliessrichtung des Eises an.