Interessanter Ort 

Erosionsspuren im Kalk am Orte «Wandflie»

Während Mönch und Jungfrau aus kristallinem Gestein aufgebaut sind, bestehen Eiger und die vorgelarten Gebiete im Norden aus Kalkgestein. Kalkhaltige Gesteine sind weit weniger erosionsbeständig, weshalb sich hier durch den Einfluss von Wind, Wetter und Topografie eine kleine Schlucht mit eingelagerten Wasserfällen gebildet hat.

Am eindrücklichsten wirkt die kleine Schlucht zur Zeit der Schneeschmelze, wenn grössere Mengen an Schmelzwasser aus der Eigernordwand abfliessen. Die Erosionskraft des Wasser lässt sich auch auf den felsigen Abschnitten des Eigertrails erkennen.