Interessanter Ort 

Tyndall Denkmal

 

Nach dem tragischen Tod John Tyndalls liess dessen Witwe Louisa Charlotte Tyndall-Hamilton 1911, also 8 Jahre nach seinem Tod ein Denkmal errichten. Sie verwechselte zwei der zahlreichen Medikamente, die Tyndall zu sich nehmen musste, was zum Tod durch eine Überdosis Chloralhydrat führte. 

Die Inschrift lautet: Raised to her all beloved by Luisa his wife to mark a place of memories. Erstellt für ihren viel geliebten Gatten, von Luisa, seiner Ehefrau, um diesen Ort der Erinnerung festzuhalten.

Unter Zeitdruck machte der beauftrage italienischsprechende Steinmetz Lorenza Giovangrandi einen Fehler in der deutschen Inschrift, so schrieb er: Diese ihm liebe Stätte widmet die Gemeinde Naters dem edlen englischen Naturfors(c)her, ihrem Ehrenburger.

Das Denkmal besteht aus einem aufgerichteten Findling von 4.75m Höhe und 1.5m Dicke