Interessanter Ort 

Eintrittsschwelle Faflermatte

Die an der Grenze zum UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch platzierten Eintrittsschwellen symbolisieren Ihnen, dass Sie nun eine weltweit einzigartige Landschaft betreten, die zum Erbe der Menschheit erklärt wurde.

Wie die Finger einer Hand umschliessen fünf Gebirgstäler das Bietschhorn. An der Südabdachung herrschen ganz andere klimatische Bedingungen als in den Gipfel- und Gletscherregionen. Trockenheit und starke Sonneneinstrahlung verleihen der Landschaft ein mediterranes Gepräge. Lötschen-, Joli-, Bietsch-, Baltschieder- und Gredetschtal haben ihre Ursprünglichkeit weitgehend bewahren können. Abseits der grossen Touristenströme finden sich Stille und Beschaulichkeit entlang der Bergbäche und Suonen.

Die einheitlich gestalteten Informationspunkte und Eintrittsschwellen in das Welterbe finden Sie in der gesamten Welterbe-Region.