Interessanter Ort 

Gletschervorfeld Unteraar

Am Ende des Grimselsees erstreckt sich im breiten Talbogen das Gletschervorfeld des Unteraargletschers. Die junge Aare, gespiesen mit trüber Gletschermilch, sucht sich ihren Lauf vom Gletschertor zum Grimselsee und gestaltet dabei das Gelände nach Lust und Laune: verschiedene gewundene Wasserläufe, Bachterrassen, Sand- und Kiesbänke entstehen immer wieder neu. Je nach Tages- und Jahreszeit ändert sich der Abfluss des Gletschers und die Aare ihre Gestalt: mal ist sie ein kleiner Gletscherbach, mal ein reissender Schmelzwasserfluss. In Bereichen, die schon länger eisfrei sind und die nicht dauernd überflutet werden, konnten sich erste Pionierpflanzen wie das Weidenröschen, Alpenleinkraut und verschiedenen Weidenarten ansiedeln. Sie bilden ein vielfältiges Mosaik verschiedener Pflanzengesellschaften im Lebensraum Gletschervorfeld.