Interessanter Ort 

Chluse

Der Zugang zum Gasteretal führt durch eine enge Schlucht, die Chluse. Diese Passage wurde schon früh genutzt: Säumer erklommen diesen Engpass als ersten steilen Aufstieg auf dem Weg über den Lötschenpass.

Seit 1912 führt eine fahrbare Strasse hinauf ins Gasteretal. Die Erstellung der Strasse in dieser engen Felspassage war eine bauliche Meisterleistung: zu bewundern sind gemauerte Brüstungen, Trockenmauern, zwei schöne Bogenbrücken, zwei Tunnel und eine Halbgalerie. Die Strasse wird noch heute genutzt.